UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Unsere für 2021 geplanten Aktivitäten und Tagesfahrten

05. August 2021: Fahrt mit Dampfzug-Murtalbahn (Murau-Stadl-Tamsweg und retour)

 

Dampfbummelzug Murtalbahn

Schnaubend, dampfend, pfauchend und zischend schlängelt sich der nostalgische Dampfzug durch das obere Murtal. Genießen wir eine Fahrt mit dem Dampfbummelzug von Murau nach Tamsweg und zurück. Auf der Bahnfahrt erleben wir eine einzigartige Eisenbahnnostalgie in einer reizvollen Landschaft. Beim Aufenthalt in Stadl kann man das Befüllen der Wassertender beobachten. Unvergesslich wird der Eindruck sein, den wir mit nach Hause nehmen. Aufenthalt in Tamsweg in der Mittagszeit von ca 11,55 bis 13,30 Uhr.

Rückfahrt mit dem Bus von Murau über Lachtal, Oberzeiring nach Katzling. Nachmittagsaufenthalt zum Jausnen in der Hofschenke Haigl. Von dort über Pöls ins Murtal und nach Bruck/Mur.

17. August 2021: Tagesausflug in die Südsteiermark (Wildobstgarten Dr. Pirc)

 

Wildobst und seltene Obstarten

 

Schon seit Generationen werden auf unserem Bauernhof besondere und ausgefallene Pflanzen gehegt und gepflegt.

Der etwa 5000 m² große naturnahe Garten liegt in leichter Hanglage, wurde 2012 mit Trockensteinmauern terrassiert und wird laufend weiter ausgestaltet. Mit seinen exquisiten Gehölzen und seltenen Obstarten bietet der Garten ganzjährig interessante Aspekte. Der Ziergarten ist von historischen Rosen und Rambler-Rosen geprägt. Zaubernuss, Schlangenhaut-Ahorn, Kuchenbaum etc. geben dem Garten einen Hauch von Exotik, Kübelpflanzen auf der Terrasse sorgen im Sommer für mediterranes Flair. Im angegliederten Wildobstgarten reifen neben roten und gelben Kornelkirschen auch Indianerbananen, Kiwiberries, Korea-Kirschen und vieles mehr.

Die unmittelbar angrenzende biozertifizierte Streuobst-Wiese mit vielen alten Apfelsorten stellt eine wesentliche Bereicherung des Lebensraumes am Bauernhof dar.

Im Rahmen von Führungen und Seminaren stellen wir ausgesuchte Wildobstarten und seltene, bei uns kaum bekannte Obstarten vor, informieren über Kultur und Pflege der Pflanzen sowie Verwertung der Früchte.

19. September 2021: Fahrt ins Blaue

 

Fahrtroute und Programm:

Auf geht,s in Richtung West und aufi, ziemli weit. Daun keman Stoana, oba kane kloan und anige Lockn. Über de müass ma. Entn zwatzla ma a weng ebn dahin, oba gmiatli und net weit. Für ins hobns durt an Plotz bam Futtatrog und da Fosspipn. Nochan gehn ma a weng und durt werma luaga, wia mir za no wos kuma. A weng no zammghuckt und wida ham.

Dös is für olle wos. Gmüatli und kamod. A Gaudi wirz, sölli wuhl.

Telefonische Anmeldungen für Tagesausflüge nimmt Familie Bernkopf, Tel. 03862 / 811 70 (abends) gerne entgegen.

Reiseplanung und Führung von und mit unserem Reiseleiter Walter Mislivecek.